Sie sind hier: Startseite // Produkte // Alarmanlagen

Einbruchmeldezentralen

Alarmzentralen verkabelt oder Funk?

Alarmanlagenset Jablotron Oasis

Wir installieren Alarmzentralen aus dem Hause Jablotron, Cooper Menvier und Scantronic. Unsere Funkalarmzentralen, oder verkabelte Alarmzentralen sind einfach zu bedienen und nach erforderlichen Bedarf erweiterbar. Eine räumliche Veränderung stellt für ein kabellose Alarmzentrale kein Problem dar, die Funkkomponenten werden entsprechend an neuer Stelle wieder montiert. Funkalarmzentralen lassen sich jederzeit um weitere Sensoren erweitern. Ob Sie einen zusätzlichen Bewegungsmelder oder einen weiteren Rauchmelder wünschen – Eine professionelle Funkalarmzentrale ist flexibel und stets erweiterbar.

Für neu zu erstellende Objekte oder bei umfangreicheren Umbauprojekten kommen neben Funk auch verdrahtete oder sogenannte hybride Systeme (Kombination Funk/verdrahtet) in Frage. Damit können wir Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Sicherheitssystem installieren.

Wie funktioniert eine Funkalarmzentrale?

Handsender für Jablotron Funkalarmanlagen

Der Unterschied zwischen Funkalarmzentralen zu üblichen Alarmzentralen besteht darin, dass die Übertragung der Signale auf dem Funkweg geschieht. Das Verlegen von Kabeln, das bei der Installation von Draht-Alarmzentralen nötig ist, entfällt.
Ein Funkmelder der zeitweilig nicht benötigt wird, weil die Alarmzentrale unscharf geschaltet ist, schaltet in einen Standby-Modus um Strom zu sparen.
Beim Einbruch wird der erkannte Alarm per Funk anstatt über Kabel an die Funkalarmzentrale übermittelt.
Alle Komponenten überwachen sich ständig bidirektional gegenseitig. Im Alarmfall steuert die Alarmzentrale per Funk eine Außensirene, Beleuchtung oder vieles mehr an.
Die Bedienung der Alarmzentrale kann ebenfalls per Funk mit Handsendern durchgeführt werden.

Standby-Modus

Bedienteil mit LCD-Display für Scantronic Alarmanlagen

Durch den Standby-Modus der Funkmelder im unscharfen Zustand der Alarmzentrale, ist die Lebensdauer der Melderbatterien mit 2-3 Jahren angegeben. Wenn die Leistung der Batterien nachlässt wird dies frühzeitig im Bedienteil angezeigt, sodass der Facherrichter den Tausch der Batterien vornehmen kann.

Kosten des Sicherheitssystems im Vergleich

Funkkomponenten sind im direkten Vergleich teurer als drahtgebundene Melder und Zubehör. Durch den deutlich geringeren Installationsaufwand sowie das Wegfallen von Kabelmaterial relativieren sich diese Kosten.

Gesundheit bei Funkalarmzentralen

Bei Funkalarmazentralen entstehen keinerlei gesundheitsschädliche Funkstrahlen, da beim Funkbetrieb die Sendeleistung bei allen Komponenten sehr gering (um 10 mW) ist. Durch den intelligenten Standbymodus wird diese Sendeleistung nur als kurzer, turnusmäßiger Puls bidirektional gesendet.
Zum Vergleich: ein D-Netz Handy strahlt während des kompletten Gesprächs mit 2000 mW, also rund 200 mal stärker!


In einem unverbindlichen Beratungstermin vor Ort stellen wir fest, welche dieser Alarmzentralen für Sie in Frage kommt und bieten Ihnen ein persönlich zugeschnittenes Sicherheitssystem für den Einbruchschutz an.