Sie sind hier: Startseite // Kameras

Rund um die Kameratechnik

Produktarten der Überwachungskameras

Es gibt viele Varianten der Überwachungskameras und deren Bezeichnungen.
Wir möchten Ihnen einige davon kurz vorstellen.
Natürlich wählen wir die benötigten Überwachungskameras ja nach Gegebenheit und Ihren Wunsch für den abzusichernden Bereich vor Ort aus.
Viele dieser Kameratypen gibt es in der analogen Videotechnik, sogleich aber auch bei HD-SDI und in der IP Netzwerktechnik.

Minikamera / Platinenkamera

Mini-Kamera für versteckte Überwachung

Minikameras auch bekannt als Platinenkameras werden oft zur verdeckten Überwachung eingesetzt. Sie werden in alltäglichen Gegenständen wie z.B. Radiowecker, Taschenlampe, Aktenordner und Kinderspielzeug eingebaut um eine diskrete, nicht auf den ersten Blick erkennbare Videoüberwachung zu ermöglichen.

Bewegungsmelderkamera

Minikamera im Bewegungsmelder mit GSM-Übertragung und Aufzeichnung

Hier wird eine Platinenkamera in einen Bewegungsmelder für die diskrete Kameraüberwachung und Aufzeichnung verbaut.
Gekoppelt mit dem Bewegungsmelder zeichnen diese Kameras bei Bewegung im Bild, oder über die Alarmauslösung des Bewegungsmelders Videoaufnahmen auf eine Speicherkarte auf. Über einen Monitor, angeschlossen am Monitorausgang dieser Kamera können im Menü viele Einstellungen vorgenommen werden.
Oft ist eine Videoübertragung über GSM durch eine Sim-Karte wie beim Mobiltelefon im Alarmfall möglich.
Bei manchen Modellen ist ein direkter Anschluss an das TV-Gerät und eine Steuerung über Richtungstasten mit dieser Art von Bewegungsmelder-Kamera gegeben. Die Aufnahmen können von der Speicherkarte auf jedem Computer ausgelesen werden.

Rauchmelderkamera

Rauchmelder-Kamera für die Deckenmontage

Hier ist auch eine Minikamera im Rauchmeldergehäuse untergebracht. Diese wird wiederrum an der Decke für eine verdeckte Videoüberwachung eingesetzt.
Bei manchen Modellen werden bis zu vier Platinenkameras für eine 360° Rundumsicht verbaut.

Boxkamera / Industriekamera

Boxkamera auch bakannt als Industriekamera

In beheizten Innenräumen wie Büros oder Verkaufsräumen wird die Boxkamera am häufigsten verwendet. Eine Vielzahl an Objektiven wie z.B. Tele-, Weitwinkel- und Zoomobjektive können an der Boxkamera angeschlossen und diese dadurch sehr variabel eingesetzt werden. Diese Überwachungskamera ist die am meistens verwendete in der Videotechnik.

Außenkamera / wetterfestes Außengehäuse

Außenkamera, Wetterschutzgehäuse aus Aluminium

Eine Außenkamera ist eine nach Bedarf verbaute Boxkamera in einem Wetterschutzgehäuse (WSG).
Wetterschutzgehäuse gibt es in verschiedenen Ausführungen, sogar explosionsgeschützt. Halterungen an Wand, über Kopf oder Mastschellen geben dieser Außenkamera viele Befestigungsmöglichkeiten.

Kompaktkamera

Kompaktkamera mit Infrarotlicht Beleuchtung IR-LED

Diese Art von Videokamera wird im Innen- und Außenbereichen installiert. Sie ist kompakter als die herkömmliche Außenkamera und wird deshalb so gern an Privatgebäuden montiert. Eine für das menschliche Auge kaum wahrnehmbare Infrarotlicht Beleuchtung (IR-LED), sowie alle bekannten Leistungsmerkmale der Kameraüberwachungstechnik gibt es in dieser kompakten Bauform.

Domekamera / Kuppelkamera

Kugelförmige Kuppelkamera auch bekannt als Dome-Kamera

Dome-Kameras werden an der Decke oder Wand montiert. Eine Kabelführung ist nicht sichtbar, dadurch sind sie sehr unauffällig.
Es gibt diese Kuppelkameras für den Innen- und Außenbereich und auch vandalismusgeschützt. Eine integrierte IR-LED Beleuchtung ist häufig vorzufinden.
Dome-Kameras lassen sich einfach an einer Wand oder im Deckenbereich installieren. Die eingebaute 3-Achsen-Halterung
ermöglicht eine flexible Ausrichtung der Überwachungskamera.
Eine besondere Domekamera mit 360° Rundumsicht und anderen Modi präsentieren wir auf unserer "Demos und Eigenschaften" Seite.

Stiftkamera / Stabkamera

Stabkamera, Zylinderkamera wettertauglich

Unauffällige Kamera welche ihren Namen der Bauform zu verdanken hat. Die zumeist wetterfeste Stabkamera wird gerne im Außenbereich eingesetzt.

steuerbare PTZ-Dome Kamera

Speeddome Kamera mit IR-LED Beleuchtung

PTZ-Domekameras werden oft im Innenbereichen wie Kaufhäusern mit manueller Steuerung zur Verfolgung eingesetzt. Es sind sehr schnelle Kameras in der Schwek- und Neigefunktion, natürlich verfügen sie über einen großen Zoombereich.
Anzufinden ist sie oft an größeren Plätzen für eine genaue Identifikation montiert. Im Außenbereich gibt es sie auch in einem wetterfesten- und vandalismusgeschützten Außengehäuse.
Neu ist auch die Auto-Tracking Version.
Auf der "Demos und Eigeschaften" Seite ist eine Präsentation einer solchen PTZ-Kamera in Aktion hinterlegt.

Bedienkonsole / Steuerpult

Steuerbedienpult für schwenkbare Speeddome Kameras

Ein solches Steuerpult benötigen wir zur manuellen Steuerung einer PTZ-Kamera. Über den Joystick wird die Überwachungskamera bedient. Es können mehrere steuerbare Kameras über ein Bedienpult angesprochen werden.